Sie sind hier: Aktuelles  

AKTUELLES

Jubiläum II




Jubiläum I




24. November 2017

Förderverein des Goethe Gymnasiums feiert 60. Geburtstag

Fast auf den Tag genau 60 Jahre nach der Eintragung in das Vereinsregister am 18.11.1957 feierte der „Verein der Freunde und Ehemaligen des Goethe-Gymnasiums Ludwigsburg e.V.“ am Freitag sein Jubiläum im Musiksaal des frisch generalsanierten Schulgebäudes. Unter den rund 80 Gästen waren viele frühere Schüler und Lehrer, die neugierig darauf waren zu sehen, wie sich das „Goethe“ verändert hat. „Sie werden auf Ihre Kosten kommen“, kündigte Vereinsvorsitzender Uwe Kolasa bereits in seiner Begrüßung eine Reihe von Führungen durch das Schulhaus an. Zuvor dankte er den Vereinsmitgliedern für ihre Treue und ihr Engagement, vor allem auch in den langen Jahren vor der Sanierung. Durch Beiträge und Spenden des Vereins konnten in dieser Zeit viele Projekte und Anschaffungen unterstützt werden, die die Attraktivität der Schule hoch gehalten hätten. Beispielhaft nannte er die Förderung der Musik und technische Ausstattungen. Nach seiner Erwartung, so Kolasa, werden künftig neue Projektschwerpunkte hinzukommen, etwa im Bereich der Medienerziehung und der Berufsorientierung. Er hoffe, dass der Verein mit seinen derzeit rund 320 Mitgliedern weiter helfen und noch mehr Unterstützer gewinnen kann.
Schulleiter Wolfgang Medinger ging in seiner Begrüßung der Gäste auf einige Besonderheiten des neuen Schulgebäudes ein. So erlaubte es etwa die moderne Akustik im Musiksaal, dass er vorne in Zimmerlautstärke sprechen konnte und noch in der hintersten Reihe gut zu hören war. Für den Höhepunkt des Abends sorgten dann die Lehrerinnen und Lehrer, die die begeisterten und dankbaren Gäste in kleinen Gruppen fachkundig durch das sanierte Gebäude führten. Jörg Lemberg, Komponist und Lehrer an der Schule, sorgte mit seiner Schuljazzband musikalisch für eine rundherum gelungene Geburtstagsfeier.




München Fahrt KS2 Latein

München-Fahrt der Lateinkurse der Kursstufe 2 des Goethe-Gymnasiums Ludwigsburg




 

20. Januar 2017

Am Freitag den 20. Januar fand die zweite Baustellenführung im Goethe-Gymnasium statt, die einen großen Zuspruch unter den Mitgliedern erlebte. 35 Personen fanden sich am Freitag Nachmittag zusammen, die mit Spannung den fortgeschrittenen Innenausbau und Umbau des Goethe-Gymnasiums sehen wollten. Unter der fachkundigen Leitung von Herrn Fischer besuchten wir in einer guten Stunde 5 interessante Stationen im Schulhaus.




Baustellenführung GGL




Brief an Mitglieder

Liebe Mitglieder,
mit diesem Schreiben will der Vorstand des Vereins der Freunde und Ehemaligen des Goethe-Gymnasiums gemeinsam mit Ihnen auf das zu Ende gehende Jahr zurückblicken.


Auch 2016 konnte der Verein mit finanziellen Zuwendungen Aktivitäten in der Schule unterstützen: Die Theater AG, die in diesem Jahr für das Stück „Vergiss nicht...“ den Schulpreis der Bietigheimer Zeitung gewann, erhielt 500 Euro für die Durchführung von Probentagen.

Der Fachbereich Musik wurde mit 3.600 Euro für Probentage und die Durchführung von Konzerten wieder sehr großzügig bedacht. Unter anderem erwarb der Verein 25 Eintrittskarten für das gemeinsame Konzert der SWR- und GGL-Big Band im Ludwigsburger Scala, die er unter seinen Mitgliedern verloste. Diese Aktion fand derart großen Anklang, dass der Vorstand eine Wiederholung bei künftigen Konzerten ins Auge fasst. Wie in jedem Jahr wurden auch 2016 besondere Leistungen in Bildender Kunst und in Musik mit Abiturpreisen honoriert. Darüber hinaus gab es auch 2016 Zuschüsse zu Klassen- und Studienfahrten an bedürftige Schülerinnen und Schülern.

Der Dank aller Empfänger von Zuwendungen, dem sich der Vorstand gerne anschließt, gebührt vor allem Ihnen, da Sie durch Ihre Mitgliedsbeiträge und Spenden die Unterstützung überhaupt erst möglich gemacht haben.

Seinen Mitgliedern konnte der Vorstand 2016 wieder einige interessante Veranstaltungen anbieten: Eine Führung durch die Ausstellung "Christoph - ein Renaissancefürst im Zeitalter der Reformation" im Landesmuseum, eine Baustellenbesichtigung im Goethe-Gymnasium mit dem Schulleiter, Herrn Medinger, sowie die Besichtigung der Synagoge, des jüdischen Friedhofs und des Schlosses in Remseck-Hochberg mit anschließendem Ausklang in gemütlicher Runde standen auf dem Programm und wurden sehr gut angenommen.

Für das nächste Jahr planen wir eine erneute Baustellenbesichtigung. Vor allem aber werden wir uns auf eine Reihe von besonderen Ereignissen vorbereiten, vor allem die Wiedereröffnung des Goethe-Gymnasiums sowie das 60jährige Jubiläum des Vereins der Freunde und Ehemaligen!

Mit großer Freude konnten wir in diesem Jahr 54 neue Mitglieder im Verein begrüßen. Damit konnten die Austritte kompensiert werden und der höchste Mitgliederstand seit 1999 erreicht werden. Nach wie vor bedauerlich ist, dass aus der Gruppe der beitragsfreien ehemaligen Schülerinnen und Schüler kaum jemand der Schule über den Verein verbunden bleibt. Im Vergleich zu den Fördervereinen unserer deutlich größeren Nachbargymnasien halten wir uns aber sehr gut!

Bei den Austrittsgründen spielte die 2016 in Kraft getretene Erhöhung des Jahresmindestbeitrags von 10 Euro auf 15 Euro so gut wie keine Rolle. Bemerkenswert ist, dass eine Vielzahl der Mitglieder freiwillig einen höheren Beitrag entrichtet. Detaillierte Zahlen finden Sie am Ende dieses Briefes in der Vereinsstatistik.

An dieser Stelle danken wir allen Mitgliedern sehr herzlich für ihre Beiträge und Spenden.

Und wir danken Ihnen für Ihre Verbundenheit zum und Ihr Interesse am Verein. Das ist auch Ansporn für das ehrenamtliche Engagement der Vorstandsmitglieder.
2017 ist wieder einmal ein Jahr mit Mitgliederversammlung und Vorstandswahlen. Es bietet sich an, diese im renovierten GGL abzuhalten. Der Vorstand wird rechtzeitig einladen. Wenn Sie Interesse an aktiver Mitarbeit im Vorstand haben, sprechen Sie uns gerne an.

Nun wünschen wir Ihnen und Ihren Familien frohe und gesegnete Weihnachten sowie ein gesundes, friedliches und erfolgreiches Neues Jahr 2017.

Der Vorstand




2017

Der Verein der Freunde und Ehemaligen des GGL wünscht allen ein gutes und gesunden Jahr 2017.